Stimmenwerk Rüsselsheim: Gesangsschule für Rock ’n Pop

stimmenwerk_rüsselsheim_Bild_1

Nach vielen Beauty Einträgen möchte ich nun endlich wieder mal auf meinen Lifestyle Bereich zurück kommen und mit euch ein Thema betrachten, dass viele von uns gerne tun: SINGEN.

Ob wirklich gekonnt, einfach nur unter der Dusche oder beim Autofahren. Wir haben Spaß dran und ich wollte mich gerne mal von jemandem coachen lassen, der hiervon die Ahnung hat. So kam es, dass ich – wie fast jeder Mensch, der auf der Suche nach etwas ist – erstmal anfing zu googlen. Ich fand schnell ein ansprechendes Ergebnis und fand die Homepage vom Stimmenwerk.

Eine Gesangsschule für Rock ’n Pop, die von Sabine Dittrich geleitet wird und zu meiner Freude seinen Standort in meiner Heimat hat: Rüsselsheim. Das es im Opel Altwerk ist, machte den Zufall gleich noch viel besser. Heimatort und eigener Arbeitgeber… wenn die Welt nicht mal verdammt klein ist. 🙂

stimmenwerk_rüsselsheim_bild2

Zunächst dachte ich an Einzelunterricht doch dann fand ich die Sparte Gesangsworkshop. Hier hat mich direkt „Einführung in Rock-, Popbasics/Gesangstechnik 1“ angesprochen. Ein Workshop im Stimmenwerk, welcher für Personen geeignet ist die wenig Erfahrung im Singen haben und mehr über ihr Stimmpotenzial erfahren wollen.  Ich war vom Angebot direkt begeistert – doch leider zu spät. Dieser Workshop lag schon in der Vergangenheit und ich hoffte, dass bald ein neuer Termin hierfür angesetzt wird.

Wenn Frauen etwas unbedingt erfahren wollen, dann werden sie zu den besten Stalkern… Ich stattete der Hompage vom Stimmenwerk nun in regelmäßigen Abständen einen Besuch ab und nach einem halben Jahr stand endlich der neue Termin fest. Sabine einfach anzuschreiben und nach einem potenziellen Termin zu fragen, wäre ja auch zu einfach gewesen 😉

stimmenwerk_bild3

Unglücklicherweise fiel der Termin, für den ich mich angemeldet hatte, ins Wasser. Doch dann kam mir die Idee einen Blogpost über das Stimmenwerk zu schreiben. Ich traf mich mit Sabine und war direkt von ihrem sympatischen Wesen eingenommen! Eine extrem coole Frau, die nicht auf den Mund gefallen ist und eine große Herzlichkeit ausstrahlt.

Ich war begeistert und klopfte mir innerlich auf die Schulter – eine gute Wahl, die ich hier getroffen hatte. 😉

stimmenwerk_bild4

Erst stimme die Location und dann noch ein äußerst freundlicher Coach -JACKPOT! Wir redeten über die Entstehungsgeschichte des Stimmenwerks, über ihre Schüler und Projekte, die bei ihr noch anstehen.

stimmenwerk_foto_mit_sabine

Hierüber möchte ich euch aber mehr in meinem zweiten Blogpost erzählen, denn heute findet endlich mein Workshop statt und ich kann es kaum erwarten 😉

Wie steht ihr zu dem Thema SINGEN?

Eure Anne ♥

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestEmail to someonePrint this page

Kommentare:

  1. Wenn ich das so lese werde ich ganz neidisch. Ich singe seit ich 6 bin, hatte auch Gesangsunterricht, aber seit drei Jahren singe ich nur noch so für mich alleine. Ich bin gespannt was du von dem Kurs hältst und will dich dann nächstes mal singen hören!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß

  2. Ganz toller Beitrag! Mal was anderes und sehr interessant. Du weißt ja, dass ich es liebe, wenn du beim Autofahren singst, da höre ich so gern zu.
    Ich singe auch gerne, aber das klingt leider nicht gut :D.

    Ganz viel Spaß beim Workshop!

    Liebste Grüße
    Tici :-*

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht publiziert. Benötigte Felder sind markiert *