L’oréal Paris: Colorista Permanent Paints

lorealparis_colorista_permanent_paints_overview

Bereits auf Snapchat (goldenbeauty_m) sowie auf Instagram (goldenbeautymoments) konntet ihr bereits die neuen Colorista Farben von L’oréal Paris sehen. Es gibt hierbei drei verschiedene Varianten: 1-Day-Spray, 2-Week-Washouts und Permanent Paints sowie weitere Tools die ich euch demnächst vorstellen werde.

Heute möchte ich mit euch einen genaueren Blick auf die Colorista Permanent Paints werfen:

lorealparis_colorista_permanent_paints_inhalt

In jeder Packung der Colorista Permanent Paints ist eine Bedienungsanleitung, Creme-Gel Farbe, Entwicklercreme, Pflegebalsam, Expert-Brush-Pinsel sowie ein paar Handschuhe vorhanden. Für die Anwendung braucht ihr nur noch eine nicht-metallische Schüssel zum Anrühren, ein dunkles Handtuch damit eure Klamotten nicht verfärben und ein wenig Feuchtigkeitscreme, damit euer Gesicht  nicht zu viel Farbe abbekommt.

Insgesamt gibt es die Colorista Permanent Paints in
acht verschiedenen Varianten für je 7,45 €.
Wovon #copperblonde für jede Haarfarbe empfohlen wird. #mulberry , #bronzehair und #ronze wird Personen mit dunklen Haaren empfohlen.

lorealparis_colorista_permanent_paints_fuer_braunes_haar

Für Personen mit hellen Haaren, werden folgende Farben empfohlen: #beigeblonde , #greyhair , #roseblonde und #strawberryblonde.

lorealparis_colorista_permanent_paints_fuer_blondinen

REVIEW #GREYHAIR

Kommen wir nun zu dem spannenden Teil! Die liebe Laura war von Anfang an ganz scharf auf #greyhair. Wenn man die Packung so sieht, schaut es auch total toll aus und Granny-Hair sind im Netz in der letzten Zeit gar nicht wegzudenken. Also machten wir schnell einen Termin aus, bestellten uns was zu essen und der Farbenspaß ging los!

Alles war vorhanden – die Bedienungsanleitung verständlich und kinderleicht – also fing ich an zu mischen und in diesem Moment sind mir schon die Tränchen gekommen. Also nicht direkt das Gesicht drüber halten, ist schon mal meine erste Empfehlung.
Vielleicht bin ich etwas empfindlich aber es roch doch ziemlich chemisch.

Während wir alles was auf der Anleitung stand befolgten, waren wir beide ultra gespannt auf das Ergebnis! Die Wartezeit war rum und die Coloration wurde aus den Haaren gewaschen. Von einer grauen Farbe in der Badewanne geschweige denn auf den Haaren war leider nichts zu sehen.. dafür hatten Laura’s Haare einen unschönen Gelbstich bekommen…

lorealparis_colorista_permanent_paint_greyhair_1

lorealparis_colorista_permanent_paint_greyhair_2

Das Gejammer und die Schuldgefühle meinerseits waren groß – wir sind beide nicht davon ausgegangen, dass es sich hierbei lediglich um einen Haaraufheller handelt. Von einem Grau war nichts zu sehen! Wenn ihr also unbedingt Granny Hair haben wollt, empfehle ich euch zum Profi zu gehen.

FAZIT

Ich meine, dass man mit den Farben für dunkle Haare nichts falsch machen kann.
Dies sind langerprobte Farbnuancen, die ihr auch bei anderen Firmen sehen könnt!

Was die Trendfarben angeht bin ich doch etwas skeptisch geworden, da #greyhair schief gelaufen ist. Ich frage mich an dieser Stelle wie jemand mit extrem hellen Haaren aussehen wird – immerhin werden die Haare wiederum aufgehellt und von dem grau haben wir ja nichts gesehen.
Ich würde dann wohl eher zu Directions greifen oder den Colorista 2-Week-Washouts in anderen Farbvarianten, welche ich euch demnächst vorstellen werde!

Eure Anne ♥

*PR-SAMPLE

Merken

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on PinterestEmail to someonePrint this page

Kommentare:

  1. Ohje, was ein Flop! – Die arme Laura.. Da weiß ich schon einmal, dass ich die nicht ausprobieren werde. Bin schon sehr gespannt, was du über die anderen Produkte und die Tools der Colorista-Reihe berichtest. 🙂

    Liebst,
    Elvira

Kommentar hinterlassen

Deine Email-Adresse wird nicht publiziert. Benötigte Felder sind markiert *